Rückblick auf ein Jahr als Geschäftsführer

01. Oktober 2020

Tobias, du bist nun seit einem Jahr CEO bei BEGASOFT. Was hat sich in diesem Jahr alles beruflich verändert?

Da gab es sicherlich einiges, was sich während diesem Jahr für mich geändert hat. Die Transition haben wir ja bereits frühzeitig in Angriff genommen und somit konnte ich von Beginn weg gleich das Ruder übernehmen. Dabei standen operative und strategische Themen zuoberst auf der Liste. Damit verbunden war natürlich die Übernahme der Gesamtverantwortung innerhalb der BEGASOFT.

Was war dein grösster Erfolg den du in diesem Jahr erzielt hast und was die grösste Herausforderung?

Der grösste Erfolg war sicherlich der Rückhalt und das positive Feedback der Mitarbeitenden als ich die neue Rolle übernommen habe. Herausfordernd war und ist immer noch, dass jeder Mitarbeitende die Rolle und Tätigkeit übernehmen kann in welcher er sich wohl fühlt und seiner Berufung nachgehen kann.

Gibt es ein bestimmtes Erlebnis, dass dich im Jahr als Geschäftsführer geprägt hat/was dir speziell in Erinnerung geblieben ist?

Ich denke in diesem speziellen Corona-Jahr war der Zusammenhalt innerhalb der ganzen BEGASOFT, wie auch in den vergangenen Jahren, sehr eindrücklich und ist mir entsprechend positiv in Erinnerung geblieben.

Wann und wo kannst du vom beruflichen Alltag am besten abschalten?

Am besten schalte ich beim Fitness und beim Kochen, aber natürlich auch während Ferien- und Reiseauszeiten ab. Das Reisen kam in diesem Jahr aufgrund der Pandemie natürlich ein bisschen zu kurz.

und jetzt vom beruflichen zu etwas privateren Fragen, was haben deine Eltern für einen Beruf für dich vorgesehen?

Eigentlich gar keinen. Ich konnte bei meiner Berufswahl immer selber entscheiden was mich interessierte und meine Eltern haben mich bei jedem Entscheid tatkräftig unterstützt.

Was ist dein persönliches Erfolgsgeheimnis?

Eine sehr spannende Frage. Ich denke es ist die Balance zwischen Entscheide und Verantwortung abgeben und als gutes Vorbild vorangehen und gleichzeitig bei diversen Themen die Verantwortung übernehmen.

Wenn dich deine Freunde/Verwandten/Frau/Familie in drei Wörtern beschreiben würde, welche wären dies?

Offen, gelassen und ich sehe immer das Positive.

Noch zum Schluss, wenn du drei Wünsche frei hättest, was würdest du dir wünschen?

  1. Fliegen wie ein Vogel
  2. Einmal die Panamericana-Route mit dem Camper bestreiten
  3. Einmal den Atlantik mit dem Ruderboot überqueren bzw. an der Atlantic-Challenge teilnehmen
Tobi Newsbeitrag

Weitere Neuigkeiten

03. November 2021

Zusammenarbeit mit unseren Kunden - Integration anstatt nur Kommunikation

Die Einbindung des Kunden direkt in die Entwicklungs- und Kommunikationstools ermöglicht einen schnellen Austausch und eine gemeinsame Basis der Dokumentation sowie deren Entscheide und Antworten. …

lesen
11. Oktober 2021

Arbeitsplatz der Zukunft - wenn die Pandemie zur Veränderung anregt!

Zu Beginn der Pandemie mussten wir von heute auf morgen 100% in das Homeoffice wechseln. Dies erforderte nicht nur Flexibilität, sondern auch ein Umdenken im Management um möglichst die Arbeitsbestim …

lesen
25. August 2021

Homeoffice – klar, kein Problem oder vielleicht doch?

Was hatte die Coronazeit für einen Einfluss auf unseren Arbeitsalltag? Homeoffice ist bei uns schon länger etabliert, doch als es im März 2020 hiess, dass nun alle (oder zumindest fast alle) ins Home …

lesen