Homeoffice – klar, kein Problem oder vielleicht doch?

25. August 2021

Zu diesem Zeitpunkt war Homeoffice nur eine Empfehlung durch den Bundesrat. Die BEGASOFT-Geschäftsleitung war aber der Meinung, dass wir die Voraussetzungen für das Homeoffice bereits haben und auf Grund der ungewissen Entwicklung der Schutz der Mitarbeiter*innen im Vordergrund stand. Nach dem Beschluss der Geschäftsleitung, dass vorübergehend alle, die die Möglichkeit haben, ins Homeoffice müssen, wurde gepackt. So spazierten die Mitarbeitenden mit Bildschirmen und Tastatur unter dem Arm nach Hause. Später folgten auch Bürostühle und Stehpulte.

Wie funktioniert die Meetingteilnahme und die unkomplizierte Kommunikation jetzt?

Alle Meetings wurden abgesagt oder remote abgehalten. Bislang gab's zwar telefonische Besprechungen, uns wurde jedoch schnell klar, dass wir Meetings mit Video und Bildschirmteilen abhalten wollen und auch müssen, um effizient zu bleiben. Wir hatten bereits einen Account von GoToMeeting, der ab und zu verwendet wurde. Da dies bereits im Einsatz war, wurde dies nun weiter etabliert und um genügend Ressourcen zu schaffen eine zweite Lizenz gelöst.

Zudem musste ein Kollaborationstool angeschafft werden um die privaten Skype-Accounts, Mail, etc. zu entlasten oder vollständig abzulösen. Umgehend wurde Slack evaluiert und eingeführt. Auch hier gab es einige Punkte zu berücksichtigen. Durch unsere ISO 27001 Zertifizierung bestehen entsprechend hohe Anforderungen in punkto Datensicherheit. Also mussten Regeln aufgestellt und etabliert werden.

Was ist mit dem Geselligen?

BEGASOFT zeichnet sich nebst den erfolgreich umgesetzten Projekten auch durch den starken sozialen Zusammenhalt aus. Wie sollten wir diesen aufrecht halten, wenn doch alle zu Hause sitzen? GoToMeeting wurde am Freitagnachmittag jeweils für ein gemeinsames, virtuelles Bierchen-Treffen genutzt. Da man durch den Lockdown die meiste Zeit zu Hause verbrachte, wurde die Teilnahme auch von denen geschätzt, die normalerweise freitags nicht arbeiten.

Auch das legendäre Osterevent wurde zuerst in den Herbst verschoben und schlussendlich fürs Jahr 2020 ganz abgesagt. Im 2021 fanden wir eine virtuelle Lösung um mit den Mitarbeiter*innen und Kund*innen zu feiern. So entstand an Ostern 2021 das online-Eiertütschen im Gather Town, welches rege besucht wurde. Dazu haben Mitarbeiterinnen für angemeldete Kund*innen ein Osternästli verpackt und ihnen als Überraschung per Post geschickt.

Wie geht's mit dem Homeoffice weiter?

Um die Zufriedenheit und das Wohlergehen der Mitarbeiter*innen besser einschätzen zu können wurden vereinzelt Umfragen gestartet. Was anfangs eher gewöhnungsbedürftig und komisch war, führte über die Zeit bei einem Grossteil der Mitarbeiter*innen zu einem Wohlfühlen im Homeoffice.

Die letzte Umfrage, die auf Grund der angekündigten Lockerungen und der Aufhebung der Homeoffice- sowie Maskenpflicht am Arbeitsplatz gemacht wurde, brachte die Erkenntnis, dass wir ein Zurück zur Arbeitsweise wie vor dem Coronavirus nicht wollen. Für die Geschäftsleitung stellt sich nun die Frage wie man die Bedürfnisse der Mitarbeiter*innen und die Wirtschaftlichkeit in Zukunft vereinen kann. Es wurde eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die sich unter anderem mit den Themen Homeoffice, Shared Desk, flexible Arbeitszeiten und vielem mehr beschäftigt.

Wie es weiter geht, lest Ihr im Blogbeitrag Arbeitsplatz der Zukunft - wenn die Pandemie zur Veränderung anregt!

Weitere Neuigkeiten

03. November 2021

Zusammenarbeit mit unseren Kunden - Integration anstatt nur Kommunikation

Die Einbindung des Kunden direkt in die Entwicklungs- und Kommunikationstools ermöglicht einen schnellen Austausch und eine gemeinsame Basis der Dokumentation sowie deren Entscheide und Antworten. …

lesen
11. Oktober 2021

Arbeitsplatz der Zukunft - wenn die Pandemie zur Veränderung anregt!

Zu Beginn der Pandemie mussten wir von heute auf morgen 100% in das Homeoffice wechseln. Dies erforderte nicht nur Flexibilität, sondern auch ein Umdenken im Management um möglichst die Arbeitsbestim …

lesen
16. November 2020

Labelträger swiss made software und swiss hosting

Schweizer Werte in der Softwareentwicklung und beim Hosting sind zentrale Bestandteile für viele Firmen und Organisationen, die einen Betreiber oder Entwickler suchen. BEGASOFT darf sich seit Oktobe …

lesen